Lachyoga und Improtheater

Lachyoga und Improtheater haben einige Schnittstellen und ich kann mich für beides begeistern. Es gibt viele Gemeinsamkeiten: Vor allem landest du ohne Umschweife im Hier und Jetzt. Es wird viel gelacht, in Rollen geschlüpft, Hemmungen abgebaut, Gefühle gezeigt und improvisiert. In einem geschützten Raum und wertschätzenden Rahmen lernst du, aus dir herauszugehen und dich zu zeigen. Es ist stärkend, mutmachend und entspannend gleichermaßen. Lass dich drauf ein und du wirst vielleicht etwas über dich erfahren, was du noch nicht wusstest. 

Um künftig Informationen zu Lachyoga / Improtheater und meine Herzenspost inkl. Mutmachpäckchen zu erhalten, melde dich hier kostenlos an:


Spam finde ich doof. Deshalb kannst du sicher sein, dass deine Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet werden. 

 

Kundenstimmen

Gerade hab ich an einer supergenialen Lachyogasession mit Kerstin Werner und Karin Cirkel teilgenommen. Obwohl ich wirklich ausgesprochen gerne lache, hat mich die ganze letzte Zeit doch etwas sehr niedergeknüppelt und da dachte ich: Wenn das Lachen nicht zu mir kommt, muss ich halt zum Lachen kommen. :) Sowas von belebend, befreiend und wertschätzend, es war toll und kribbelt noch im ganzen Körper. Und diese Begegnung, wenn auch nur online, mit den anderen Teilnehmern war wunderschön. Ein richtig schöner Start ins Wochenende! Danke für diese tolle Möglichkeit, ihr beiden und Danke für Deine überaus ansteckende Lachpower, Kerstin!!

Es tat so gut!

Anja Möbius 


Lachsession mit Kerstin - heute morgen um 10 Uhr gings los! Es war eine wundervolle Zeit! Kerstin ist auf uns und auch die Kinder der Frauen mit großer Liebe eingegangen. Das fand ich wundervoll! Sie hat uns verschiedene Möglichkeiten des Lachens gezeigt, wo man sie am Tag integrieren kann, wieviele Muskeln das Lachen "beansprucht" und am Schluss der Stunde hatte ich ein tolles Gefühl von Weite und der ganze Körper hat angenehm gekribbelt! 

Birgit Krupka vom Glücksmomente-Helenenhof <<< kompletter Blogartikel hier lesen 


Liebe Kerstin !

Die Stunde Lachyoga im integralen Cirkel war wirklich genial.

Viele kleine Übungen mit "umwerfender" Wirkung.

Selten so viel Spass gehabt ! :) Macht Lust auf mehr.

Ich werde sicher einige Elemente mit in mein Seniorenyoga auf dem Stuhl einbringen.

Angelika van Amern


Nochmals lieben Dank für diese wertvolle Lachyoga-Stunde. Ich hätte es nicht für möglich gehalten, was das alles bewirkt. Den Rest des Tages war ich wunderbar gelöst, habe über vieles gelacht, wo ich vorher "aus der Hose gesprungen" wäre, ein herrliches Gefühl!!!!!

Kerstin, ich bin dankbar, dass ich mich überwunden habe. Meine Scham hat mir ordentlich zu schaffen gemacht und sicherlich auch der Verstand. Egal!!! Deine liebevolle und trotzdem energische Art hat mich gestärkt und mir Mut gemacht. DANKE dafür.

Ich liebe Deine Ausdrucksweise und Dein herzerfrischendes Lachen.

Danke für Dein SEIN.

Dagmar Bischoff


Was Lachen dir bringt?

Der Volksmund sagt "Lachen ist die beste Medizin". Regelmäßiges Lachen kann dich tatsächlich bei vielem unterstützen. In der Gelotologie (Lachforschung) wird seit ca. 50 Jahren an zahlreichen Universitäten und Kliniken auf der ganzen Welt geforscht. Die Ergebnisse sind beeindruckend. 

  • Schmerzen: Lachen wirkt wie ein Schmerzlinderungstraining. Weil Endorphine, körpereigene Schmerzmittel, ausgeschüttet werden. Wer viel lacht, hat weniger Schmerzen. Lachen dämpft die Schmerzempfindung um bis zu 50 % und bringt eine Erleichterung, die mehrere Stunden anhalten kann.
  • Verspannungen: Du lockerst Verspannungen. Beim Lachen werden etwa 300 Muskeln angesprochen. Deshalb fühlst du dich nach einer Lachsession oft angenehm erschöpft und entspannt.
  • Atmung und Sauerstoff: Lachen bewirkt einen regelrechten Sauerstoff-Flash. Wenn wir uns auf eine starke Ausatmung konzentrieren, wird die tiefe Einatmung von frischer Luft von selbst erfolgen. Lachen ist somit der schnellste und einfachste Weg, länger auszuatmen und unsere Lungen zu reinigen. 
  • Fitness: Lachforscher fanden heraus, dass 15 Minuten lachen so wirksam ist wie eine Stunde Joggen. 1 Minuten Lachen wirkt so erfrischend wie 45 Minuten Entspannungstraining. Vor allem für Sportmuffel wohl die geeigneteste "Sportart".
  • Kindsein: Beim Lachyoga und Improtheater entdeckst du deine eigene heitere Seite wieder und öffnest den Zugang zur kindlichen Verspieltheit. Du nimmst nicht mehr alles so ernst, kannst mehr über dich selbst lachen. 
  • Selbstwert: Du lernst Gefühle zu zeigen, baust negative Gefühle ab, bekommst eine positivere Ausstrahlung und stärkst deinen Selbstwert. Du gehst aus dir hinaus. Zum Lachen muss man "den Mund aufmachen". Du überwindest vielleicht gerade zu Beginn auch Hemmungen. Das alles hat eine nachhaltige Wirkung im Alltag.
  • Psyche: Es lockern sich beim Lachen nicht nur Muskeln, sondern auch Gedankenmuster. Man gewinnt Abstand zu belastenden Dingen und kann schneller die Perspektive wechseln. Lösungswege finden fällt leichter und die Kreativität wird allgemein gefördert. 
  • Immunsystem: Du stärkst dein Immunsystem, deine Abwehrkräfte verbessern sich. Die Produktion von körpereigenen Abwehrstoffen steigert sich deutlich. Selbst einige Tage nachdem man gelacht hat, sind im Blut wesentlich höhere Werte feststellbar, als bei Menschen, die in den letzten Tagen nicht gelacht haben. 

 

Kein Ersatz für Arzt / Therapeut

Natürlich ist Lachyoga kein Ersatz für eine medizinische oder psychologische Abklärung von potentiellen seelischen und körperlichen Krankheiten, kann aber als Ergänzung dazu großartige Wirkung erzielen.   

 

Bitte Rücksprache mit dem Arzt / Therapeuten halten insbesondere bei: Zwerchfellbruch, dekompensiertem Bluthochdruck, Angina pectoris, Aneurysma, Grüner Star, Leisten- oder Zwerchfellbruch, Bandscheibenvorfall, Schwangerschaften und schweren Depressionsverläufen. Eine Teilnahme an den Gruppenangeboten erfolgt auf eigene Verantwortung. Akute Erkrankungen oder eine aktuell stattfindende Therapie bitte vorher mitteilen. Es kann von meiner Seite keine Haftung übernommen werden.