Feedbacks zu Lesungen / Vorträgen

Liebe Kerstin,
vielen Dank für zwei tolle Stunden in gemütlicher Runde mit Frühstück und tollen Geschichten. Ich fand es super, dass wir uns die Geschichten, die du vorgelesen hast, zu Beginn anhand einer Zahl aussuchen sollten/durften. So war die vorgelesene Geschichte irgendwie persönlich für mich und hat mich zum Nachdenken animiert. Durch unsere kleine Runde mit tollen Persönlichkeiten hatten wir super Gespräche über die jeweiligen Texte und irgendwie konnte jeder sich irgendwo "finden" . Außerdem hatten wir viel zu lachen und selbst wenn nur kurz, war die Einstimmung mit deiner Tanki toll. Das war ein toller Start ins Wochenende. Die positiven Erkenntnisse und Dinge, an denen ich noch arbeiten muss, haben mich noch mehrere Tage intensiv begleitet. Definitiv keine 0815-Lesung die nach zwei Tagen in Vergessenheit gerät.
Vielen Dank für deine Fröhlichkeit und Herzlichkeit. Du bist für mich eine mutige Frau, die Ihren Weg auf jeden Fall meistern wird. Vielleicht mal besser und mal schlechter, aber das gehört dazu und davon werden wir alle durch deine schönen Geschichten profitieren.

Melanie Hemmerling

10.08.17


Das Aufwachfrühstück von und mit Kerstin Werner mit dem Titel "Wach auf - dein Leben wartet" hat mir sehr gut gefallen. Eine kleine Einstimmung mit Kerstin's Tanki brachte mich sofort in eine sehr angenehme Stimmung.

Los ging es mit der Aufforderung, dass jede der fünf Teilnehmerinnen zwei Zahlen auf ein Blatt schreiben sollte - intuitiv. Kerstin schlug entsprechend der genannten Zahlen die Seite in ihrem neuen Buch auf und las die Inspiration dazu. Erstaunlich war wirklich, dass jeder Text zur Zahlauswahl der Teilnehmerin passte. Zwischendurch wurde diskutiert, jede Telnehmerin beteiligte sich rege am Gespräch. Vorab konnten wir uns am leckeren Frühstücks-Buffet bedienen. Abschließend hatten wir die Gelegenheit, ein signiertes Buch von Kerstin zu erwerben. Danke für einen tollen Vormittag. Das Konzept der Lesung war erfrischend, abwechslungs- und erkenntnisreich!
Danke dafür
Anne Powers

31.07.17


Ein sehr berührender, emotionaler und humorvoller Abend mit Kerstin Werner, der heute noch nachklingt. Kerstin hat die Gabe, mit ihren Geschichten, aber auch mit ihrem Wesen tatsächlich die Herzen zu öffnen und tief zu berühren! ❤
Meine Erwartungen wurden weit übertroffen.
Heidi Fank

16.09.16


16.09.16

Ich kann nur empfehlen, bei Gelegenheit eine Lesung mit der Autorin zu besuchen.

Kerstin Werner einmal live und in Farbe zu erleben, hat absolut etwas Herzöffnendes ...
Claudia Velz, Buchhändlerin St. Vith
Kachina Buchhandlung


Liebe Kerstin,

danke für den schönen Abend gestern in Prüm. Deine Geschichten und Authentizität haben noch lange nachhaltig gewirkt, sprich: Vieles nach oben gespült. Doch geben sie auch den Anstoß umzudenken und den Mut, es umzusetzen. Du bist eine beeindruckende, mutige Frau.

Alles Gute auf deinem weiteren Weg.

Herzliche Grüße

Ulrike Grotkopp28.02.15


Ich weiß nicht, wie ich den Abend in Worte fassen soll.
Bin da nicht so sprachgewandt wie Kerstin.

Deshalb sage ich einfach DANKE.
Für den Blick in mein Herz und auch das der anderen.
Liebe Grüße
Tanja P.


Liebe Kerstin,

es war wieder einmal Balsam für Herz und Seele.
Danke für den schönen Abend.

Monika Weber


Mit einer Danke-Karten und Blumenstrauß

per Fleurop einen Tag nach der Lesung in Prüm.

Darüber habe ich mich wirklich sehr gefreut:

Liebe Frau Werner,
vielen Dank noch einmal für die sehr schöne, berührende Lesung. Ich denke, dass ich Ihnen im Namen Aller meinen Dank für die Veranstaltung aussprechen kann.
Liebe Grüße
Uwe Szymanski
Kfm. Leiter St.-Joseph-Krankenhaus Prüm

26.02.15


Noch nie in meinem Leben habe ich Menschen wie euch kennengelernt.
Die mir in so kurzer Zeit so intensiv aus der Seele gesprochen haben.
Danke dafür.
Nicole T.


Absolut berührend, total authentisch und ein Abend

mit vielen tief berührenden Momenten in Wort und Gesang.
Martina Schwartz


Danke für eine spannende, fröhliche, lebendige und inspirierende Lesung!

Ich konnte richtig viel mitnehmen für mich.

Margot Hamm