Herzlich willkommen

Schön, dass du hier bist. Wünsche dir viel Freude beim Stöbern. Der Einfachheit halber hab ich die wichtigsten Inhalte auf die Startseite gepackt. Und nun wünsche ich dir ganz viel Freude hier! :)

Bücher, die Herz und Seele berühren. Mutmachbücher, Lebenshilfe und Seelenfutter
Postkarten, Karten, Sprüche, Zitate, Weisheiten

Inspiration

Nimm deinen Thron ein

 

Andere Menschen haben nur so viel Macht über deine Gefühle, wie du ihnen gibst. Sie können deinen Thron nur einnehmen, wenn du ihnen diesen überlässt. Sie können dich nur beherrschen, wenn du dich beherrschen lässt. Das passiert meistens dann, wenn wir uns selbst nicht gut genug sind. Wenn wir unseren eigenen Wert unter den Scheffel stellen. Dann glauben wir, andere Menschen so dringend zu brauchen, dass wir uns anpassen und sie in unser Leben zerren, wo sie dann mit uns machen können, was sie wollen. Wir haben Angst, allein dazustehen, und nehmen lieber in Kauf, einen Menschen zu haben, unter dem wir leiden, als gar keinen. Und so entstehen Symbiosen, die sich selbst Schmerzen zufügen bzw. zufügen lassen. Oft emotional, manchmal aber auch körperlich.

Für mich war es ganz wichtig zu verstehen, dass ich mindestens 50 % der Verantwortung trage, wenn andere Menschen Macht über meine Gefühle haben. Deshalb war mir auch irgendwann klar, dass ich in der Lage bin, eine Situation so zu verändern, dass es mir gut geht. Bist du in deiner Welt Bettler oder König? An dieser Stelle scheiden sich die Geister. Wenn du noch ein Bettler bist und in deinem Leben andere über dich bestimmen lässt, gibt es nur einen Weg, deine Würde zurückzugewinnen: Stehe für dich ein! Ohne Wenn und Aber, mit aller Konsequenz. Gehe durch deine Ängste hindurch, sie zeigen dir den Weg! Wenn du den Mut hast, Beziehungen aufs Spiel zu setzen oder andere zu enttäuschen, damit du in deinem Reich wieder der König bist, und dir selbst treu bleibst, dann wirst du merken, wie sich die Karten völlig neu mischen. Wer das Königreich in sich entdeckt hat, wird automatisch die Fülle des Lebens anziehen. Innen wie außen. Draußen finden wir immer nur Spiegel unserer selbst. Deshalb ärgere dich nicht über die Menschen, die auf deinem Thron sitzen, sondern kümmere dich darum, ihn wieder selbst einzunehmen. Die anderen zeigen dir nur, wo er steht.

 

Auszug aus meinem Buch "Wach auf - dein Leben wartet"